November / Dezember 2018:

 

Erinnern gewürdigt

Auszeichnung für Erinnerungsarbeit; Foto: Antje Jahnke04. 12. 2018, Berlin:
Im Stadtteilzentrum „Mosaik“ in Marzahn informierten sich heute evangelische, jüdische und muslimische Frauen über Möglichkeiten für eine 3-Religionen-Kita. Danach begleitete Petra Pau Frau L. Bechner ins Schloss Bellevue, wo auch sie für Erinnerungsarbeit, speziell an die „Kindertransporte“, das Bundesverdienstkreuz erhielt. Es sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Wahlkreistag plus

Wahlkreisbüro; Foto: Axel Hildebrandt05. 212. 2018, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Heute war wieder Wahlkreistag: Am Vormittag bot Petra Pau eine Sprechstunde im Wahlkreisbüro an, welche rege zu Miet-, Sozialhilfe- und Stadtentwicklungsfragen genutzt wurde. Danach war sie bei zwei Adventsfeiern im Stadtbezirk. Zudem ging ein neues Video online, in dem sie zu einer Debatte über ein bedingungsloses Grundeinkommen einlädt.

 

Advent und Chanukka

Chanukka; Foto: privat02. 12. 2018, Berlin:
Vormittags wurde der evangelische Seelsorger Dr. Beelitz in der Krankenhauskirche Wuhlgarten verabschiedet. Petra Pau dankte ihm mit einer „Gottlosen Type“. Am Nachmittag fand in Alt-Marzahn der traditionelle Adventsmarkt statt. Abends feierte sie u. a. mit dem Bundespräsidenten sowie mit vielen jüdischen und nicht jüdischen Berlinern Chanukka am Brandenburger Tor.

70. Geburtstag

Weihnachtsfeier der AWO; Foto: privat03. 12. 2018, Berlin:
Zwei Gespräche mit Journalisten füllten den Vormittag von Petra Pau. Einmal ging es um ein Buchprojekt über Frauen aus dem Osten, im zweiten um einen Artikel über Antisemitismus. Danach wechselte sie zur Sozial-Weihnachtsfeier der AWO im Stadtteilzentrum Mahlsdorf-Süd. Schließlich war sie bei der Geburtstagsfeier von Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert.

 

Frauenwahlrecht

100 Jahre Frauenwahlrecht; Foto: privat30. 11. 2018, Berlin:
Im Rathaus Köpenick wurde heute 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland gedacht. Petra Pau erinnerte daran, dass es beim Frauenwahlrecht genauso war, wie es auch heute ist, wenn es um soziale oder Bürger-Rechte geht. Sie werden nicht „spendiert“, sie müssen erkämpft werden. Vordem hatte sie im Bundestag von „Lebenshilfe e. V.“ einen Weihnachtsbaum übernommen.

Traumzauberbaum

Adventsmarkt in Marzahn Nord-West; Foto: privat01. 12. 2018, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Im Vereinsheim der Kleintierzüchter Kaulsdorf haben Taubenzüchter ihre alljährliche Leistungsschau aufgebaut. Danach wechselte Petra Pau zum Adventsmarkt nach Marzahn Nord-West. Am Nachmittag feierte sie mit vielen und Monika Ehrhardt-Lakomy die Premiere des Traumzauberbaum-Stückes „Josefine, die Weihnachtsmaus“ im Freizeitforum Marzahn.

 

Stolperstein und mehr

Stolperstein; Foto: Axel Hildebrandt26. 11. 2018, Berlin:
Seit heute erinnert in Mitte ein weiterer Stolperstein an einen von den Nazis ermordeten Juden. Danach begrüßte Petra Pau Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Medienworkshops des Bundestags. Dann wechselte sie zum Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei. Schließlich diskutierte sie an der Evangelischen Akademie zu Berlin über Rechts-Populismus und -Extremismus.

UN-Migrations-Pakt

Wichern-Adventskranz; Foto: Axel Hildebrandt29. 11. 2018, Berlin:
Als Vizepräsidentin nahm Petra Pau heute einen Wichern-Adventskranz von der Diakonie Deutschland für den Bundestag entgegen. Abends war sie beim Festakt 100 Jahre Deutscher Beamtenbund (dbb). Vordem sprach sie im Plenum für DIE LINKE zum globalen Migrations-Pakt der UNO, wobei die Fraktion einen eigenen Antrag zum Thema vorgelegt hatte. (Rede: ⇒ Video / ⇒ Text)

 

LINKE und Migration

Veranstaltung 'Migration: Europa zwischen Flüchtlingsabwehr und Integration'; Foto: privat23. 11. 2018, Berlin:
Nach 5 Tagen Aussprache wurde heute im Bundestag der Bundeshaushalt für das Jahr 2019 abgestimmt. DIE LINKE lehnte ihn ab. Am Abend fand im Karl-Liebknecht- Haus eine Veranstaltung unter dem Motto „Migration: Europa zwischen Flüchtlings- abwehr und Integration“ statt. Petra Pau moderierte die Debatte mit Katina Schubert, Robert Liebscher und Martina Michels.

LINKE und EU

Regionalkonferenz 'Europa von links'; Foto: privat24. 11. 2018, Berlin:
Mit bundesweit drei Regionalkonferenzen „Europa von links“ bereitet die Partei DIE LINKE sich, ihre Mitglieder und Sympathisanten, auf die Wahlen zum Parlament der Europäischen Union am 26. Mai 2019 vor. Heute fand eine in Neukölln für den Nord-Ost-Raum statt. Petra Pau nahm daran teil. Ein Wahlprogramm der Linken soll im Dezember beschlossen werden.

 

Gewalt gegen Frauen

Gewaltfrei leben; Foto: Heidi Wagner20. 11. 2018, Berlin:
Auf dem Alice-Salomon-Platz in Hellersdorf wurden heute am Rathaus Flaggen gehisst und Transparente entrollt, die häusliche Gewalt gegen Frauen anprangern. Zum aktuellen Aktionstag dagegen veröffentlich- te Bundes-Familienministerin Dr. Franziska Giffey neue Zahlen zum Thema. Außerdem empfing Petra Pau als Vizepräsidentin im Bundestag eine Delegation aus Belaruss.

Freiheit

'Freiheit' im Schloss Biesdorf; Foto: privat21. 11. 2018, Berlin:
„Der Wert der Freiheit - von der DDR bis heute“ war eine Veranstaltung im Schloss Biesdorf überschrieben, bei der Petra Pau zu den Podiumsgästen zählte. Zur Einstimmung wurde der DEFA-Film „Solo Sunny“ gezeigt. Im Bundestag nahm sie für die Fraktion Die Linke am Treffen von Innenpolitikern mit Vertretern autochthoner Gruppen in Deutschland teil.

 

Religion & NSU

Mit Kathrin Vogler in Emsdetten; Foto: Thomas Hudalla17. 11. 2018, Nordrhein-Westfalen, Berlin:
Auf Anregung ihrer MdB-Kollegin Kathrin Vogler war Petra Pau heute in Emsdetten. Dort gab es im Linken Zentrum eine Podiumsdiskussion zum Thema „NSU und Verfassungsschutz“. Vordem war sie bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Friedrichshain. Dort gab es das 2. Religionspolitische Kolloquium. Petra Pau eröffnete die Veranstaltung.

Frieden gebieten ist bitter nötig

Gedenken für den Frieden in Greven; Foto: privat18. 11. 2018, NRW, Greven:
Anlässlich des Volkstrauertages lädt die Stadt seit langem zu einem Gedenken für den Frieden ein. Petra Pau sprach dazu heute im Rathaus. Zudem ehrten viele Grevener Bürgerinnnen und Bürger sowie Schülerinnen und Schüler des Gymnasi- ums Augustinianum in der Stadt und auf dem Friedhof die Toten und gedachten der Zwangsarbeiter und ihrer Kinder. (⇒ Rede)

 

NRW-Israel-Forum

NRW-Israel-Forum; Foto: Pascal Nowak15. 11. 2018, Nordrhein-Westfalen:
In Bochum fand heute das NRW-Israel-Forum zur „Herausforderung Zukunft“ im Paul-Spiegel-Saal der Jüdischen Gemeinde statt. Es stand unter dem Eindruck des 70. Jahrestages der Gründung des Staates Israel. Petra Pau diskutierte u. a. mit Volker Beck und Richard C. Schneider über Strategien gegen den Hass im Netz und analogen Leben.

Einwanderungspolitik

Linke Einwanderungskonferenz; Foto: Elke Brosow16. 11. 2018, Berlin:
125 Jahre Wuhlgarten wurden heute in Marzahn in der Krankenhauskirche gefeiert und gewürdigt. Petra Pau war dabei. Danach nahm sie in Alt-Friedrichsfelde in der Hochschule für Wirtschaft und Recht am Auftakt einer Veranstaltung LINKEN teil. Sie war überschrieben mit: „Menschlichkeit statt Abschottung, Lin- ke Vorschläge für eine solidarische Einwanderungspolitik.“

 

ZWST-Symposium

ZWST-Symposium; Foto: privat13. 11. 2018, Berlin:
Heute und morgen führt das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment (ZWST) im Pfefferwerk Stadtkultur ihr 3. Fachsymposium durch, Thema diesmal: Streitraum Antisemitismus - Entwicklungen, Debatten, Interventionen im internationalen Vergleich. Petra Pau war als Vizepräsidentin des Bundestages um einen Eröffnungsbeitrag gebeten worden.

Wahlkreistag plus

Wahlkreisbüro; Foto: Axel Hildebrandt14. 11. 2018, Berlin:
Erneut bot Petra Pau in Marzahn-Hellers- dorf zwei Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger an, eine in ihrem Wahlkreis- büro, die zweite im Stadtteilzentrum „Kiek in“. Themen waren u.a. die Wohnungsnot, sowie Friedens- und Bildungspolitik. Abends diskutierte sie in der Jüdischen Volkshochschule Berlin zum Thema „Kein Schlussstrich - Das NSU Nazi Mord Desaster“.

 

Ökumenisches Gedenken

Ökumenisches Forum; Foto: privat11. 11. 2018, Berlin:
Das ökumenische Forum Marzahn hatte heute zum Gedenken an die Reichspo- gromnacht in die katholischen Kirche „Maria Königin des Friedens“ nach Biesdorf ein- geladen. Gleichzeitig wurde an Estrongo Nachama erinnert. Er hatte den Holocoust überlebt und wurde später Oberkantor der Berliner jüdischen Gemeinde. Auch Petra Pau sprach auf der Veranstaltung.

Drei Podien, drei Themen

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland; Foto: privat12. 11. 2018, Berlin:
Vor 100 Jahren wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt. Daran wurde heute im Deutschen Historischen Museum erinnert. Danach diskutierte Petra Pau in der Bundesagentur für Arbeit in Neuköln über neue Herausforderungen durch Arbeit 4.0. Schließlich nahm sie in der Konrad-Adenauer-Stiftung an einer Debatte zur künftigen Holocaust-Vermittlung teil.

 

Gedenken an jüdische Ärzte

Gedenken an jüdische Ärzte - Herbert-Lewin-Platz; Foto: Axel Hildebrandt08. 11. 2018, Berlin:
An die Verfemung und Verfolgung jüdischer Ärzte in der Nazi-Zeit, auch durch die eigene Ständevertretung, erinnerten heute die Bundesärztekammer und die Kassenärztliche Bundesvereinigung auf einer prominent besuchten Veranstaltung. Auf dem Herbert-Lewin-Platz gibt es dazu eine neue Gedenktafel. Petra Pau sprach als Vizepräsidentin des Bundestags ein ⇒ Grußwort.

Erinnerung an 9. November

Erinnerung an 9. November in Marzahn-Hellersdorf; Foto: Juliane Witt09. 11. 2018, Berlin:
An verschiedene historische Ereignisse erinnerte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier heute in einer Gedenkstunde des Bundestages und widmete sich be- sonders der Gründung der ersten deut- schen Republik 1918. In der Synagoge Rykestraße sprach der Vorsitzende des Zentralrates der Juden Josef Schuster über Pogrome gegen Juden 1938. Dem Holocaust ist auch eine Ausstellung vom Bündnis für Demokratie in Marzahn gewidmet.

 

Nach NSU in Zwickau

In Zwickau; Foto: Ralph Köhler / Freie Presse03. 11. 2018, Sachsen, Zwickau:
Zum 7. Konzert- und Thementag berichtete Petra Pau heute über ihre Erkenntnisse zum NSU-Nazi-Mord-Komplex. Vorher dankte sie im Rathaus engagierten Streitern für Demokratie und Toleranz mit einem Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt. Und sie erörterte mit Oberbürgermeisterin Pia Findeiß und Initiativen den Plan für einen „Lernort Demokratie“ Frühlingsstraße.

Erinnern an Pogrome

rls - Erinnern an Pogrome; Foto: Axel Hildebrandt05. 11. 2018, Berlin:
In der Rosa-Luxemburg-Stiftung fand heute eine Veranstaltung „1938-2018 - 80 Jahre November-Pogrome oder: Die Zukunft der Vergangenheit“ statt. Petra Pau agierte auf dem Podium, unter anderem zum aktuellen Antisemitismus. Danach war sie bei der Eröffnung des Jüdischen Zukunftskongresses im Centrum Judaicum, der noch bis zum 8. November läuft.

 

Tag der Älteren

Tag der Älteren; Foto: privat01. 11. 2018 Berlin:
Bundesweit wird heute der „Tag der Älteren“ vielfältig begangen. In Marzahn-Nord hatte die Initiative „Gemeinsam statt einsam“ aus diesem Anlass Politiker und Politikerinnen zum monatlichen Themenfrühstück ins Nachbarschaftszentrum „Kiek in“ eingeladen. Petra Pau war gern wieder dabei, musste sich aber für den dann folgenden geselligen Nachmittag entschuldigen.

Patenbesuch im Bundestag

Patenbesuch im Bundestag; Foto: Axel Hildebrandt02. 11. 2018, Berlin:
Die sechs Berliner Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE pflegen Patenschaf- ten mit Bezirken, in denen es kein MdB der Linken gibt. Und so empfing Petra Pau heute Bürgerinnen und Bürger aus Steg- litz-Zehlendorf im Bundestag. Nachdem sie einen Informationsvortrag im Plenarsaal erlebten, diskutierte Petra mit ihnen über aktuelle politischen Fragen und ihre Aufgaben.

 

 

 

 

 Aktuelles

 

 Rückblicke:

 

2018

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2017

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2016

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2015

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2014

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2013

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2012

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2011

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2010

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2009

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2008

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2007

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2006

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2005

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2004

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2003

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2002

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

 

 

15.12.2018
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Seitenanfang

 

Startseite
www.petra-pau.de