August 2018:

 

IFA mittendrin

Gespräche am Info-Punkt des Bundestages auf der IFA; Foto: Axel Hildebrandt31. 08. 2018, Berlin:
Am Info-Punkt des Bundestages auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) auf dem Messegelände stand Petra Pau heute als Vizepräsidentin für Gespräche und Interviews zur Verfügung. Dabei ging es auch um die aktuellen rassistischen Aus- fälle in Chemnitz. Nachmittags gratulierte sie mit Dank in Marzahn-Hellersdorf „mittendrin leben e. V.“ zu dessen 25-Jahrfeier.

 

Russland-Deutsche

Russland-Deutsche aus Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf im Bundestag; Foto: Axel Hildebrandt28. 08. 2018, Berlin:
Vermittelt durch Lyra e. V. und Vision e. V. besuchten heute Russland-Deutsche aus Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf den Bundestag. Gesine Lötzsch und Petra Pau empfingen sie zum Gespräch und führten sie durch das Reichstagsgebäude. Am Nachmittag wurde auf dem Parkfriedhof Marzahn der Russland-Deutschen gedacht, die in der Stalin-Ära deportiert wurden.

Soli statt Spaltung

In Bonn; Foto: Thomas Steffen29. 08. 2018, Nordrhein-Westfalen:
Der Innenausschuss des Bundestages besuchte heute in Bonn die Bundesämter für Bevölkerungsschutz und Katastro- phenhilfe sowie für Sicherheit in der In- formationstechnik und das Technische Hilfswerk. „Mut zur Menschlichkeit - Solidarität statt Spaltung!“ hieß abends in der Kölner Martin-Luther-Kirche eine Veranstaltung mit Petra Pau und Matthias W. Birkwald.

 

Gedenken in Hameln

Empfang im Rathaus Hameln; Foto: privat23. 08. 2018, Niedersachsen:
Petra Pau besuchte heute ihre MdB-Kollegin Jutta Krellmann in der Kreisstadt Hameln. Zum Programm gehörte nach einem Empfang im Rathaus eine Begehung des Brückebergs, wo auch sie die Errichtung eines Gedenkortes an die Nazi-Zeit befürwortete. Abends sprach Petra Pau auf einer öffentlichen Veranstaltung über den NSU-Nazi-Komplex und das Staatsversagen.

Russlanddeutsche

Russlanddeutsche; Foto: privat24. 08. 2018, Nordrhein-Westfalen:
Petra Pau und Fraktionskollege Friedrich Straetmanns besuchten das Museum für russlanddeutsche Geschichte in Detmold. Sie informierten sich bei der Museumsleitung, Vertretern des Träger- vereins und dem Kulturreferenten ausführlich über die Hintergründe, die aktuelle Situation des Museums sowie seine Ausstrahlung in die Öffentlichkeit und Zivilgesellschaft.

 

Sommer-Interview

Sommer-Interview bei Sputnik-TV; Foto: privat19. 08. 2018, Berlin:
Vorige Woche traf sich ein Team vom Magazin „Sputnik Deutschland“ am Rande eines Straßenfestes mit Petra Pau in Hellersdorf. Im Gespräch ging es unter anderem um drängende politische Themen, wie Mieten und Renten, um rechtspopu- listische Strömungen und die AfD, um Bedrohungen ihrer Person und den Umgang damit. Seit heute ist dieses Sommer-Interview online.

Besuch bei Oskar

Besuch bei Oskar; Foto: Axel Hildebrandt21. 08. 2018, Brandenburg:
Gemeinsam mit ihrer Fraktionskollegin Kirsten Tackmann war Petra Pau heute im Waldtierpark „Kunsterspring“ bei Neuruppin. Beim Imbiss mit dem Leiter Peter Mahnke ging es um aktuelle tierpolitische Themen, z. B. um die so genannte Wolfsfrage. Danach besuchten sie Petras Patenschwein Oskar, ein Mangalitza, dessen Männlichkeit derweil belegt ist.

 

Aktion Sühnezeichen

Abschlussfest der Sommerferien in Marzahn-Hellersdorf; Foto: privatAbschlussfest der Sommerferien in Marzahn-Hellersdorf; Foto: privat16. 08. 2018, Berlin:
Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sommercamp der „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.“ aus Israel und Deutschland besuchten heute den Deutschen Bundestag. Im Gespräch mit Petra Pau ging es unter anderem um Antisemitismus, um den Nahost-Konflikt und um Flüchtlingspolitik. Anschließend nahm sie am Abschlussfest der Sommerferien in Marzahn-Hellersdorf teil.

Besuch im Burgenland

Gedenkort 'Nazi-KZ Außenlager Tröglitz'; Foto: privat18. 08. 2018, Sachsen-Anhalt:
DIE LINKE Burgenland und Birke Bull-Bischoff luden heute zum Sommerfest. Petra Pau informierte über die Arbeit im Bundestag, über Strategien gegen den gesellschaftlichen Rechtstrend und mehr. Danach besuchte sie den Gedenkort „Nazi-KZ Außenlager Tröglitz“ und zollte den Austellungsmachern Respekt. Später besichtigte sie noch die Zeitzer Unterwelten.

 

Gottlos & Käse

'Gottlose' in Oranienburg; Foto: Axel Hildebrandt14. 08. 2018, Berlin, Brandenburg:
„Alles Käse oder was?“, war ein Familienfest mit Käsekuchen und Käseschrippen vor dem „Bunten Haus“ in Hellersdorf überschrieben. Am Rande gab Petra Pau ein Interview für ein russisches TV-Team. Danach wechselte sie nach Oranienburg und las dort im überfüllten Büro ihrer MdB-Kollegin Anke Domscheit-Berg aus ihrem Buch „Gottlose Type“.

Wahlkreistag

Wahlkreisbüro; Foto: Axel Hildebrandt15. 08. 2018, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Auch heute gab es wieder zwei Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürgern. Vordem hatte Petra Pau Helferinnen und Helfer sowie Geflüchtete zu einer Bustour nach Schwerin verabschiedet. Außerdem war sie auf dem Helene-Weigel-Platz, wo ihre MdA-Kolleginnen Regina Kittler und Manuela Schmidt selbst gekochte Kartoffelsuppe anboten.

 

1150 Jahre Oberstaufen

Festumzug 1150 Jahre Oberstaufen; Foto: Elke Brosow05. 08. 2018, Bayern, Oberstaufen:
Die heutige Kurstadt im Allgäu feiert an diesem Wochenende ihre Gründung vor 1150 Jahren. Höhepunkt heute war ein großer Festumzug durch die Innenstadt, bei der bedeutende Ereignisse aus der Geschichte dargestellt und aktuelle Angebote aus dem vielfältigen Vereinsleben präsentiert wurden. Petra Pau nahm an dem bunten Treiben als Ehrengast teil.

Allgäu-Tag

Forum im Gewerkschaftshaus; Foto: Elke Brosow07. 08. 2018, Bayern: Seit Jahren begeht Petra Pau einen Urlaubstag mit der LINKEN Allgäu, heute in Kempten. Mit ihrer MdB-Kollegin Susanne Ferschl war sie erst im Rathaus beim Bürgermeister, dann in einem Seniorenpflegeheim. Danach gab es im Gewerkschaftshaus ein Forum über sozialpolitische Fragen. Schließlich las sie bei „Tobias Dannheimer“ aus ihrem Buch „Gottlose Type“.

 

Sinti & Roma gedacht

Gedenken an Sinti und Roma in Berlin; Foto: Katina Schubert02. 08. 2018: Alljährlich am 2. August wird vielerorts an den Völkermord der Nazis an „Zigeunern“ erinnert, so auch am „Denkmal für die ermordeten Sinti und Roma“ im Berliner Tiergraten. Petra Pau war erneut dabei. Auch aktuell werden europaweit Sinti und Roma ausgegrenzt und bedroht. So forderte ein AfD-Politiker jüngst, Sinti und Roma in Deutschland von Staatswegen zu erfassen.

 

 

 

 

 Aktuelles

 

 Rückblicke:

 

2018

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2017

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2016

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2015

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2014

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2013

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2012

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2011

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2010

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2009

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2008

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2007

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2006

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2005

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2004

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2003

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2002

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

 

 

1.9.2018
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Seitenanfang

 

Startseite
www.petra-pau.de