Dezember 2016:

 

2016 in 12 x 3 Episoden

Jahresrückblick; Foto: privat30. 12. 2016, Berlin:
36 Ereignisse aus 366 Tagen können bestenfalls Tupfer aus dem ablaufenden 2016 sein. Dabei fiel vieles unter den Tisch. Etwa, dass Petra Pau als Vizepräsidentin des Bundestages Teile der Regierung Israels empfing. Oder, dass ein CSU-Bürgermeister sie mit ihrer „Gottlosen Type“ nach Bayern einlud. Oder, wie mit einer szenischen Lesung an Lothar Bisky erinnerte wurde. (⇒ zu „12 x 3“)

 

Linke Spende an M3

Linke Spende an M3; Foto: privat23. 12. 2015, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Im Club „M3“ können Jung und Alt ihre Freizeit gestalten. Traditionell fand heute eine Weihnachtsfeier für die Nachbarschaft, einschließlich junger Geflüchteter, statt. Petra Pau überbrachte dazu eine Spende des Fraktionsvereins DIE LINKE. Dabei drehten sich zahlreiche Gespräche um soziale Gerechtigkeit und das Agieren von Rechtspopulisten.

Chanukka am Brandenburger Tor

Chanukka-Leuchter; Foto: privat27. 12. 2016, Berlin:
Mehrere hundert Menschen waren dabei, als heute am Brandenburger Tor die 4. Kerze am achtarmigen Chanukka- Leuchter entzündet wurde. Sie wurde den Opfern und Angehörigen des Anschlages auf den Berliner Weihnachtsmarkt vorige Woche gewidmet. Petra Pau sprach in ihrem Grußwort über die Verantwortung von jedem Einzelnen für Demokratie, Frieden und Humanismus.

 

Zu viele NSU-Parallelen

Petra Pau: Im Wortlaut - Interview der Woche21. 12. 2016, Berlin:
Petra Pau ist Obfrau der LINKEN im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages. Der wird noch bis Ende März 2017 ermitteln und dann seinen Abschlussbericht verfassen. Im Web-Interview für ihre Fraktion zieht Petra Pau eine aktuelle Bilanz und stößt dabei auf all zu viele Parallelen aus der NSU-Geschichte mit aktuellen Entwicklungen. (⇒ zum Interview)

Von ZDF bis Volkssoli

Richtfest für ein IGA-Willkommens-Portal in Marzahn-Hellersdorf; Foto: Heidi Wagner22. 12. 2016, Berlin:
Das ZDF-Morgenmagazin interviewte Petra Pau heute zu dem Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt. Das war später auch Thema einer Sondersitzung des Innenausschusses im Bundestag. In Marzahn-Hellersdorf nahm Petra Pau am Richtfest für ein IGA-Willkommens-Portal teil. Und sie war beim Jahrsausklang für Helfer und Geflüchtete in Obhut der Volkssolidarität.

 

Konferenz und U-Ausschuss

Internationale Bundestags-Konferenz zur Integration von Geflüchteten; Foto: Axel Hildebrandt15. 12. 2016, Berlin:
Als Vizepräsidentin des Bundestages begrüßte Petra Pau heute die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer internationalen Konferenz zum Thema Integration von Geflüchteten. Im NSU-Untersuchungsausschuss ging es erneut um die Ermordung von Halit Yozgat, 2006, in einem Internetcafé in Kassel und um die ungeklärte Rolle des Landesamtes für Verfassungsschutz bei alledem.

Gedenken an Opfer

Gedenken an die Opfer des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz; Foto: evangelische Kirche20. 12. 2016, Berlin:
In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wurde heute Konfession übergreifend der Opfer des Anschlags gestern Abend auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Charlottenburger Breitscheidplatz gedacht. Petra Pau nahm an dem Gottesdienst teil. Vordem hatte sich das Team Pau in Marzahn zum italienischen Jahresausklang getroffen und Pläne für das Jahr 2017 geschmiedet.

 

LPT & r2g

r2g-Treffen am 11. Dezember 2016; Foto: Petra Sitte11. 12. 2016, Berlin:
Auf dem Landesparteitag (LPT) der LINKEN Berlin wurden heute die Wahlen zum neuen Landesvorstand kmplettiert. Danach nahm Petra Pau am zweiten Treffen von ca. 100 Politikerinnen und Politikern der SPD, der LINKEN und von Bündnis 90/Die Grünen (r2g) teil. Gast war auch DGB-Chef Reiner Hoffmann. Es ging u. a. um gute Arbeit und Renten sowie gegen Armut.

Sinti, Roma und Kantoren

Lewandowski-Festival 2016; Foto: Axel Hildebrandt14. 12. 2016, Berlin:
Im Bundestag empfing Petra Pau heute Besucherinnen und Besucher, inklusive Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrates der Sinti und Roma. Danach hatte sie ein Gespräch mit Petra Rosenberg, Vorsitzende des Verbandes der Sinti und Roma Berlin-Brandenburg, und mit Katina Schubert, Vorsitzende DIE LINKE Berlin. Abends erfreute sie ein Konzert jüdischer Kantoren.

 

Berliner Linke: Katina nach Klaus

Landesparteitag der Berliner LINKEN; Foto: Axel Hildebrandt10. 12. 2016, Berlin:
Vor dem Hintergrund des gerade vereidigten rot-rot-grünen Senats begann heute ein Landesparteitag der Berliner Linkspartei. Katina Schubert wurde zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Petra Pau sprach in der Generaldebatte über den Bundestagswahlkampf 2017. Und zum Abschied von Klaus Lederer ließ sie in Episoden 26 Jahre PDS/DIE LINKE Revue passieren.

Orgeln für Heilsarmee

Orgeln für Heilsarmee; Foto: privat10. 12. 2016, Berlin, Pankow:
Auch dieses Jahr will die Heilsarmee am Heiligen Abend wieder eine Weihnachtsfeier für Obdachlose im Hotel Arte-Maritim anbieten. Dafür wurden heute von den Marktkunden auf dem Kollwitz-Platz in Prenzlauer Berg wieder Spenden erbeten. Als Aufmerker wurde von bekannten Berlinerinnen und Berlinern eine Orgel gedreht. Auch Petra Pau gehörte zu ihnen.

 

Jüdischer Gemeindetag

Jüdischer Gemeindetag; Foto: privat08. 12. 2016, Berlin:
1.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bundesweit sind zum Jüdischen Gemeindetag nach Berlin angereist. In drei Tagen erwarten sie 65 Angebote. So fand heute auch eine gut besuchte Diskussionsrunde mit Petra Pau (LINKE) zum Thema: „AfD, NPD, Pegida - Ausdruck demokratischer Willensbildung oder Gefahr für den Rechtsstaat?“ statt. (⇒ zum Vortrag von Petra Pau)

Frank Meisler Biografie

Frank Meisler Biografie-Vorstellung; Foto: Axel Hildebrandt08. 12. 2016, Berlin:
Veranstaltet von der „Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ wurde heute die deutsche Ausgabe der Autobiografie von Frank Meisler „An der Weichsel gegen Osten. Mein Leben zwischen Danzig, London und Jaffa“ vorgestellt. Als Junge konnte der Jude dank der Kindertransporte 1938/39 den Nazis entkommen. Petra Pau eröffnete die Lesung aus seinem Buch.

 

Mit Inforadio in der Akademie

Inforadio in der Akademie; Foto: Axel Hildebrandt06. 12. 2016, Berlin:
In der Europäischen Akademie Berlin zeichnete info-radio vom rbb heute die nächste Sendung ihrer Reihe „Forum“ auf. Das Thema hieß „Weckruf aus Wien - Österreich nach der Bundespräsidenten-wahl“. Gesendet wird am kommenden Sonntag 11.05 Uhr und 20.05 Uhr. Vordem hatte Petra Pau Besucherinnen und Besucher von „Stadt-Grün Berlin“ im Bundestag empfangen.

Wahlkreis-Tag

Wahlkreisbüro, Henny-Porten-Str. 10-12, 12627 Berlin; Foto: Heidi Wagner07. 12. 2016, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Im Wahlkreisbüro von Petra Pau und im STZ Pestalozzitreff in Mahlsdorf fanden heute die obligatorischen Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger statt. Außerdem übergab sie im STZ Marzahn-Mitte eine Spende des Fraktionsvereins für eine multikulturelle Begegnung. Und sie nahm an zwei weiteren Weihnachtsfeiern für Senioren teil.

 

Chanukka-Basar

Chanukka 2016; Foto: privat04. 12. 2016, Berlin:
Heute fand im Jüdischen Gemeindehaus der diesjährige Chanukka-Basar statt. Petra Pau erinnerte in Ihrem Grußwort mit Blick auf aktuelle Ereignisse an eine jüdische Weisheit: „Man braucht nicht viel Licht, um eine große Dunkelheit zu erleuchten.“ Mit Chanukka wird an ein großes Wunder erinnert. Der Erlös des heutigen Basars geht an die Synagoge Pestalozzistraße.

AWO-Adventsfeier

AWO-Adventsfeier in Mahlsdorf; Foto: privat05. 12. 2016, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Seit vielen Jahren organisiert das Bezirksamt mit Hilfe der „Stiftung Kreuzberg“ Adventsfeiern für Seniorinnen und Senioren in allen Kiezen. Petra Pau nahm heute an der Feier im Stadtteilzentrum der AWO in Mahlsdorf teil und wünschte eine gesundes und friedliches 2017. Für beste Unterhaltung in geselliger Runde sorgte Donato Plögert.

 

Ehrenamtliche gewürdigt

Ehrenamtliche gewürdigt - Kulturprogramm; Foto: privat02. 12. 2016, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Heute wurden zum „Tag des Ehrenamtes“ wieder mehr als 40 Bürgerinnen und Bürger für ihr unermüdliches Engagement gewürdigt. Im „Freizeitforum Marzahn“ erhielten sie nach einer Festrede von Bürgermeisterin Dagmar Pohle Urkunden und Präsente. Auch Petra Pau dankte und gratulierte. Zur Feier gab es außerdem ein Kulturprogramm.

 

 

 

 

 Aktuelles

 

 Rückblicke ab 2017

 

 Rückblicke:

 

2016

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2015

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2014

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2013

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2012

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2011

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2010

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2009

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2008

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2007

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2006

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2005

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2004

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2003

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2002

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

 

 

1.1.2017
Impressum

 

Seitenanfang

 

Startseite
www.petra-pau.de