Atomkraft und Millionengewinne

Unter anderem bin ich auf Ihrer Seite zum Thema Atomkraftwerke gekommen - wissen Sie eigentlich was die Betreiber alles tun um den Strompreis künstlich hochzuhalten - bei Revisionen in AKW werden Millionen von nicht mit Händen - nein mit Großen LKW Ladungen (Vergleich) zum Fenster hinausgeworfen. Es ist einfach nur eine riesige Katastrophe.

HJ Krell
Rheinland-Pfalz
27. Juli 2008

Sehr geehrter H-J Krell,

der Streit um die Atomkraft als Energiespender ist erneut ausgebrochen. Völlig klar, dass es bei alledem um Milliardengewinne geht. Denn keine Energie wurde derart subventioniert, wie die Atomkraft, und kein Kraftwerk ist profitabler, als die alten, bereits abgeschriebenen Atom-Meiler.

Hinzu kommt, dass alle ungelösten Probleme rund um die Atomkraft nach wie vor ungelöst sind, und dass alle ungebändigten Gefahren weiterhin ungebändigt sind. Das reicht von Störfällen im laufenden Betrieb bis zur Endlagerung radioaktiven „Abfälle“, die noch Jahrhunderte gefährlich bleiben.

Umso zynischer ist der aktuelle CDU-Slogan: „Atom-Strom ist Öko-Strom!“ Nebenbei bemerkt: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) war vordem einmal Umwelt-Ministerin und sie ist promovierte Naturwissenschaftlerin. Sie müsste es daher besser wissen und sie weiß es sicher auch besser.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Pau
z. Zt. im Allgäu
28. Juli 2008

 

 

28.7.2008
www.petra-pau.de

 

Seitenanfang

 

 

 

Treffpunkt

 

Startseite